Donnerstag, 11. Juni 2015

Ich habe es in die IBA-Nominierung 2015 geschafft!

Ich habe es tatsächlich geschafft beim IBA 2015 der Perlen-Poesie unter die Nominierten zu kommen! :-))) Mein Granatapfel-Collier ist also nun in der Endauswahl und ich freu' mich so, so, sehr, dass das Collier gefallen hat!

Zu finden ist das Ganze im neuen der Perlen-Poesie Heft Nr. 25. 

Das Wettbewerbsthema hieß "Auf Entdeckungsreise" und ich hatte mir das Land Israel vorgenommen, da wir in letzter Zeit häufiger dort waren. Ich komme nicht aus Israel, wie im Heft fälschlicherweise geschrieben steht, sondern habe den Granatapfel, als meine persönliche Israelinterpretation umgesetzt.

Hier nochmal der Text zu meiner Wettbewerbseinreichung (Kategorie/Tragbarer Schmuck):

Rimon – Frucht der Wünsche und Weisheit

Inspirationsquelle war Israel und eine seiner ältesten Früchte – der Granatapfel (hebräisch: Rimon). Die große Anzahl der Kerne sind ein Symbol für Fruchtbarkeit und Weisheit. Frucht wie Blüten des Rimon wurden aus Wollfilz hergestellt, bestickt mit Muster aus Garn, Delicas und Rocailles. Blütenblätter, Krone und Halskette wurden aus Delicas in Peyote und Herringbone-Stich gefädelt.





Kommentare:

  1. Hallo,

    herzlichen Glückwunsch :)
    Das Collier ist aber auch wunderschön :). Ich hoffe du gewinnst :)

    Drück dir ganz fest die Daumen.

    Liebe Grüße
    Lessly von lessly-perlentiere.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lessly, vielen Dank! Ich freu' mich erstmal über die Nominierung, das ist schon so ein Glück! :-)

      Liebe Grüße
      Irit

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...